03.09.2021

Letzte Woche war noch Regen angesagt – heute lachte die Sonne schon den ganzen Tag. Als ob sie es gewusst hätte, dass ein besonderes Event am heutigen Freitag ansteht. Wir gastierten mit unserer offenen Probe auf dem Anwesen von Martin und Anita Mittenbühler. Hier waren wir fast zwanzig Jahre mit unseren Auftritten beheimatet. Seit der 1200-Jahrfeier unserer Gemeinde im Jahr 2000 durften wir die Räumlichkeiten von Familie Mittenbühler benutzen, um unsere Veranstaltungen durchzuführen. Da war es heute irgendwie wie „nach Hause kommen…“

Bereits beim Eintreffen war der Innenhof schon gut besucht und die Feuerstelle hergerichtet. Besucher in einer mittleren zweistelligen Zahl warteten auf unsere Musikdarbietungen. Viel Applaus und gute Stimmung waren der Garant, dass es den Gästen gefallen hat und das Gefühl aus der Vergangenheit hervorkam, als wir noch selbst Veranstalter der Festlichkeiten hier auf dem Gelände waren.

Die Strahler waren schon gerichtet, dass wir trotz Dämmerung und Dunkelheit unsere Musikbeiträge fortsetzen konnten. Es wurden dann noch Speisen und Getränke gereicht. Insgesamt eine tolle Veranstaltung und einen herzlichen Dank für diesen schönen Abend.

In der kommenden Woche findet keine offene Probe statt. Unser nächster geplanter Auftritt ist bereits am kommenden Sonntag um 10:30 Uhr bei der Grillhütte in Mörzheim. Dort findet eine katholische Messe incl. Weinbergswanderung statt, die wir musikalisch begleiten und anschließend weiter aufspielen. Hierzu ergeht herzliche Einladung. Weiterhin ist dann am Sonntag, den 19. September 2021 ein weiterer Auftritt unserer Kapelle geplant. Am Kerwesonntag findet nach der überaus positiven Rückmeldung unsere „Musikwanderung“ durch das Dorf statt. Der Beginn wurde auf 14:00 Uhr festgelegt. Es wird an div. Örtlichkeiten in unserer Gemeinde musiziert. So beginnt unser Spektakel an der kath. Kirche (14:00 Uhr bis ca. 14:25Uhr), am Sportplatz (14:30 Uhr bis ca. 14:55 Uhr), im Neubaugebiet Im Rappenfeld (15:00 Uhr bis 15:25 Uhr), vor der Bäckerei Scheurich (15:30 Uhr bis ca. 15.55 Uhr), im Bereich obere Weide (16:00 Uhr bis ca. 16:25 Uhr) und anschließend bei der Fa. Hartmann (ab ca. 16:30 Uhr), wo unser Abschluss geplant ist. ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!!!

An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank und ein Vergelts GOTT für die Unterstützung jeglicher Art, die Sie uns in dieser sicher nicht leichten Zeit entgegengebracht haben.

Höhepunkt der offenen Proben im zweiten Coronajahr
Markiert in:        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.