Eigentlich jedes Jahr das Gleiche. Nach dem Auftritt beim 2. Adventsfenster wurden die beteiligten Musiker bereits von einigen „Vorzüglern“ bei unserem Vereinswirt erwartet. Nach dem Stehempfang mit Sekt und anderen flüssigen Leckereien bat der Vorsitzende die anwesenden Gäste dann pünktlich zu Tisch. Nach einer kleinen Stärkung dann die Begrüßungsworte und der Rückblick auf das laufende Kalenderjahr. Viele „Baustellen“ wurden innerhalb des Vereins geschlossen. Und viel Arbeit liegt im kommenden Jahr noch vor uns. Bei dieser Gelegenheit wurden auch die Ausbilder unseres Vereins mit einer Kleinigkeit bedacht und die engagiertesten Musiker geehrt. Dann stand dem „Auftischen“ der sehr üppigen Speisen nichts mehr im Wege. Unser Vereinswirt hat wieder ein tolles Menue zusammengestellt, das keine Wünsche offen ließ. Alle waren begeistert und die hungrigen Gesichter änderten sich allmählich in ein Format des „gesättigten Zurücklehnens“ 🙂 🙂 🙂 Die traditionelle Weihnachtsfeier ist ein besonderer Dank seitens des Vorstands für das große Engagement der Musiker über das ganze Jahr.

Die Ankunft des Nikolaus stand auch noch auf dem Programm. Klein aber fein waren in diesem Jahr die Geschenke, die vom Nikolaus überreicht wurden. Als Verstärkung wurde unser Gast vom Knecht Ruprecht begleitet, der aber nicht in Aktion treten musste, da alle Musiker über das laufende Kalenderjahr sehr engagiert und brav waren. Die mächtige Gestalt des Nikolausbegleiters verbreitete nicht nur bei unseren Kleinen schon ein bissl Ehrfurcht … Erneut gab es in diesem Jahr keine Liedvorträge unserer Jugend, weil die offiziellen Programmpunkte einfach zu viel Zeit einnahmen. Trotzdem war unsere Weihnachtsfeier wieder ein absolutes Highlight im Kapellenleben zum Jahresende!

Weihnachtsfeier der Aktiven
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.